top of page
Suche

Zahnimplantaten Vorteile und Nachteile

Aktualisiert: 23. Jan.


Zahnimplantate: 15 Vorteile und 5 Nachteile
Zahnimplantate: 15 Vorteile und 5 Nachteile


Zahnimplantaten Vorteile und Nachteile

Zahnimplantate sind eine Aund effektive Lösung zum Ersatz von Zahnlücken. Diese Technologie hat aufgrund ihrer vielen Vorteile in den letzten Jahren erheblich an Popularität gewonnen.


Allerdings sind Zahnimplantate, wie jeder medizinische Eingriff, auch mit Nachteilen verbunden. In diesem Artikel werden daher 15 Vorteile und 5 Nachteile betrachtet.


Vorteile von Zahnimplantaten


1. Verbesserte Stabilität

Implantate bieten eine höhere Stabilität als Prothesen, welche leichter verrutschen können.


2. Verbesserte Ästhetik

Implantate ähneln natürlichen Zähnen stark, sodass die Ästhetik des Lächelns und des

Gesichts verbessert wird.


3. Verbesserte Funktonalität

Patienten können leichter essen und sprechen, da Implantate dieselbe Funktion wie

natürliche Zähne haben.


4. Verbesserte Lebensdauer

Implantate sind meist widerstandsfähiger als anderer Zahnersatz und haben somit eine

höhere Lebensdauer.


5. Erhalt der Knochenstruktur

Implantate tragen dazu bei, die Knochenstruktur zu erhalten und dem Verlust von

Knochenmasse vorzubeugen.


6. Leichte Pflege

Die Pflege von Implantaten ist einfach, da sie dieselbe Pflege erfordern wie natürliche Zähne.


7. Verbesserte Sprachfunktion

Prothesen können eine gestörte Sprachfunktion verursachen, was bei Implantaten nicht der

Fall ist.


8. Selbstvertrauen steigern

Viele Patienten fühlen sich wieder selbstbewusster, nachdem sie Zahnimplantate erhalten

haben.


9. Verhinderung des Verlusts benachbarter Zähne

Implantate verhindern den Verlust benachbarter Zähne.


10. Verbesserte Lebensqualität

Die Verbesserung der Funktion und Ästhetik des Mundes wirkt sich positiv auf die Lebensqualität der Patienten aus.


11. Natürliches Gefühl

Implantate bieten ein natürliches Gefühl im Vergleich zu anderem Zahnersatz.


12. Erhalt anderer Zähne

Implantate schädigen benachbarte natürliche Zähne nicht und halten sie gesund.


13. Erhalt der Zahnfleischstruktur

Implantate tragen zum Erhalt der gesunden Zahnfleischstruktur bei.


14. Minimale Auswirkungen auf andere Zähne

Das Einsetzen der Implantate hat nur minimale Auswirkungen auf die anderen natürlichen

Zähne.


15. Wiederherstellung der vollen Funktionsfähigkeit

Nach der Implantatsetzung erhält der Patient die volle Funktionsfähigkeit seines Mundes

zurück.


Nachteile von Zahnimplantaten


1. Hohe Kosten

Da in den meisten Fällen die Implantatsetzung von den gesetzlichen Krankenkassen

nicht übernommen wird, kann diese mit hohen Kosten verbunden sein.


2. Umfangreicher Eingriff

Der medizinische Eingriff der Implantatsetzung kann langwierig und komplex sein.


3. Komplikationen

Es kann zu Komplikationen wie Infektionen oder Allergien gegenüber dem

verwendeten Material kommen.


4. Langer Heilungsprozess

Die vollständige Abheilung des Implantats kann sich über mehrere Monate

hinziehen.


5. Nicht für alle Patienten geeignet

Für einige Patienten sind Implantate nicht geeignet, wenn sie beispielsweise unter

einer schwachen Knochenstruktur oder anderen Erkrankungen leiden.

40 Ansichten0 Kommentare
bottom of page